Sie sind hier: Aktuelles
Sonntag, 19. Juni 16 um 18:15 |

Was machen wir eigentlich alles – und warum?

Das Rote Kreuz ist in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens tätig. Angefangen von der Katastrophenhilfe im In- und Ausland über den Rettungsdienst, Sanitäts- und Betreuungsdienst, Blutspendedienst, Soziale Dienste, Jugendrotkreuz, bis hin zu den vielen Angebote wie Familienbildung, Hausnotruf, Erste-Hilfe-Breitenausbildung, Pflegedienst, Behindertenfahrdienst, Urlaubsangebote für Behinderte, und, und, und...

Man verliert doch schnell die Übersicht. Speziell für die vielen Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen, die neu beim DRK sind, ist daher ein zweitätiges Rotkreuz-Einführungsseminar obligatorisch. An diesem Wochenende trafen sich 19 Teilnehmer aus dem ganzen Rhein-Sieg-Kreis zu diesem Zweck im DRK-Zentrum Windeck. Unter der Leitung von Ehrenamtskoordinatorin Judith Hammer wurde hier die Entstehungsgeschichte der internationalen Rotes Kreuz/Roter Halbmond-Bewegung aufgearbeitet und die hiermit verbundene, auch heute noch so wichtige neutrale Haltung des Roten Kreuzes erklärt. Die Teilnehmer erhielten außerdem einen Überblick über die heutigen Tätigkeitsfelder. Alle Themen wurden dabei nicht im Frontalunterricht »durchgezogen«, sondern gemeinsam erarbeitet, wie die vielen Wandcharts zeigen. 

Die Teilnehmer waren diesmal fast ausschließlich hauptberufliche Mitarbeiter, wie z.B das Team des DRK Kindergartens Zaubewald aus Windeck und die Sanitätsteams der Flüchtlingsunterkünfte des Rhein-Sieg-Kreises. Drei Teilnehmer kamen aus dem Ehrenamt hinzu.