Sie sind hier: Aktuelles
Donnerstag, 06. März 14 um 05:58 |

Karneval im Rhein-Sieg-Kreis – die Zahlen

Während andere feiern, haben das Deutsche Rote Kreuz und andere Hilfsorganisationen die arbeitsreichste Zeit im Jahr.

Besonders in der fünften Jahreszeit kann der Rhein-Sieg-Kreis seine Nähe zur Karnevalshochburg Köln nicht verleugnen. Auch hier – im bevölkerungsmäßig drittgrößten Landkreis der Bundesrepublik Deutschland – freuen sich die Menschen das ganze Jahr über auf Karneval und lassen es dann auch so richtig krachen. Für das DRK und andere Hilfsorganisationen bedeutet das regelmäßig viel Arbeit, denn nicht wenige schlagen dabei über die Stränge.

Allein das DRK betreute in diesem Jahr 128 Veranstaltungen sanitätsdienstlich – von Karnevalssitzungen und -parties über Großveranstaltungen an Weiberfastnacht bis hin zu Rathauserstürmungen und Karnevalszügen. 420 Menschen benötigten Hilfe wegen Verletzungen, Erkrankungen oder Alkohol- und Drogenvergiftungen, 141 von ihnen mussten sogar ins Krankenhaus gebracht werden! Dem gegenüber stehen über 7200 Helferstunden, in denen das DRK für Sicherheit sorgte – nicht eingerechnet die vielen Stunden der Einsatzvor- und nachbereitung. Hier die detaillierte Statistik:

Ort
San-Dienste
Hilfeleistungen
Transporte
Helfer
Helferstunden
Summen 128 420 141 712 7251
Siegburg Markt* 1 103 45 102 1122
Siegburg 16 67 21 83 718
Troisdorf 16 12 0 106 598
Bornheim 1 12 4 24 192
Eitorf 1 13 9 19 228
Hennef 12 20 15 26 235
Königswinter 2 1 0 2 16
Rheinbach/Swisttal 2 0 0 14 115
Niederkassel 8 21 3 37 525
Neunkirchen-Seelscheid/Much 4 5 2 33 205
Alfter 8 38 16 12 473
Bad Honnef 16 37 7 106 1245
Sankt Augustin 8 0 0 46 227
Lohmar 13 44 15 19 690
Wachtberg 16 29 0 54 424
Windeck 4 18 4 29 238
*Gemeinsam mit Helfern der Johanniter Unfallhilfe

In der Regel werden die Einsätze von den lokalen Ortsvereinen ausgeführt. Bei größeren Veranstaltungen helfen sich die Ortsvereine auch untereinander mit Personal und Fahrzeugen aus. Die größte Veranstaltung ist seit Jahren die Open-Air-Party auf dem Siegburger Marktplatz an Weiberfastnacht. Sie wird vom DRK Kreisverband Rhein-Sieg generalstabsmäßig geplant und mit einigen Ortsvereinen durchgeführt.